23.11.2018 / Abstimmungen / /

Ja zu gleichen Chancen für Berner Unternehmen

Im Kanton Bern sind 6’300 Unternehmen für 97% der Gewinnsteuereinnahmen verantwortlich. 5200 davon sind kleine und mittelgrosse Betriebe. Die Steuerlast all dieser Unternehmen wiegt schwer: 21.64% ihres Gewinns fliessen als Steuern an den Kanton Bern. In anderen Kantonen ist es teilweise bis zur Hälfte weniger. Mit der Steuergesetzrevision haben wir die Möglichkeit, diese Chancenungleichheit zumindest etwas zu korrigieren. Zwar bleibt Bern noch immer weit entfernt von Tiefsteuerkantonen wie Luzern oder Obwalden, aber immerhin nähert sich unser Kanton damit dem schweizerischen Mittel an. Diese Angleichung der Rahmenbedingungen für unsere Unternehmen ist dringend notwendig. Die Steuergesetzrevision macht den Standort Bern konkurrenzfähiger und sichert so auch tausende Jobs im ganzen Kanton.

Die CVP Kanton Bern sagt klar JA zur Steuergesetzrevision: www.steuergesetzrevision.ch

Synes Ernst, Ostermundigen

Vizepräsident CVP Kanton Bern